Nachlese 2019

Nachlese La Corte Benefiz Cup 2019

Von den etwa 23.000 lebensbegrenzt erkrankten Kindern und Jugendlichen in Deutschland sterben etwa 5.000 Kinder jedes Jahr. In Baden-Württemberg haben etwa 3.000 Kinder eine lebensbegrenzende Erkrankung. Davon sterben etwa 350 Kinder pro Jahr. Umgerechnet auf den Großraum Stuttgart heißt dies, dass hier 750 lebensbegrenzend erkrankte Kinder und Jugendliche leben. 85 von ihnen sterben ungefähr jedes Jahr. Dies und vieles mehr hatte zur Entscheidung geführt, dass die Einnahmen des diesjährigen La Corte Benefiz Cup dem Kinder- und Jugend Hospiz Stuttgart zugutekamen.

Am Samstag, den 29.06.2019, war es dann wieder soweit. Zum zweiten Mal fand der La Corte Benefiz Cup im Golfclub Schloss Monrepos statt. Als sich ein Teil des Organisationsteam um 06:30 Uhr auf dem Golfplatz traf, herrschte in der Küche unserer Club Gastro schon heftiges Treiben. Die Vorbereitungen für das Event, das frühmorgens um 8:00 Uhr beginnen und spät in der Nacht enden sollte, waren im vollen Gange.

56 ambitionierte Golfer, darunter fünf Junggolfer im Alter zwischen 11 und 16 Jahren, wurden mit Kaffee, Cappuccino, Kakao sowie verschiedenen Backwaren ab 7 Uhr morgens empfangen. Das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite und das Quecksilber des Thermometers hatte bereits um 8 Uhr die 22-Grad-Marke überschritten. Es sollte bis dato der heißeste Tag, mit Höchstwerten bis an die 40 Grad, werden.

Als erstes durften unsere Junggolfer vom Tee 1 starten und im Abstand von 10 Minuten folgte der Rest unserer hochmotivierten Golffreunde im 3-er Flight hinterher. Gespielt wurde Einzelzählspiel nach Stableford. Der Platz war im optimalen Zustand und ließ keine Wünsche offen. Als der letzte weiße Ball vom Tee 1 abgeschlagen wurde, hatte die Außentemperatur bereits die 30-Grad-Marke überschritten. Dank namhafter Sponsoren konnten die Spieler und Helfer mit leckeren, kalten Erfrischungsgetränken, die durch unsere Spielleitung – vertreten durch Anja Canz und Fritz Kramer – auf der Runde verteilt wurden, bestens versorgt werden. Die Temperaturen ließen sich nach oben hin nicht mehr aufhalten. Um 13:00 Uhr war die 35-Grad-Marke bereits überschritten. Die Hitzeschlacht von Maracana schien dagegen ein Spaziergang im kühlen Wald zu werden. Trotz der enormen Hitze wurde für die gute Tat gespielt und nicht nur um die Ehre.

Zahlreiche und interessante Preise gespendet u.a von Birgit und Tony Lloyd vom Proshop GC Monrepos, Hans und Karin Vollmost, Café Schlosswache, Da Nello, Fa.Stihl, und vielen weiteren … Hier nochmals ein herzlichen Dank an unsere Lochsponsoren Bronzel GmbH, Firma Benz-Rohreinigung, Firma Geisselmann Gmbh, Bucher BPS und Horvat Allianz.

Trotz Rekordtemperaturen kämpfte sich jeder einzelne Teilnehmer zu Höchstleistungen und am Ende des Tages standen folgende Sieger fest:

Brutto Damen Sophie Renner mit 28 Punkte und
Brutto Herren Sebastian Fenchel 31 Punkte.

Die Sieger des Tages Netto HCP bis 17:
1 Heimes Michael
2 Renner Sophie
3 Strehl Udo

Netto HCP 17,3 bis 24,9
1 Oesterle Angelika
2 Felger Fabienne
3 Lässig Viola

Netto HCP 25,0 bis –
1 Berfelde Stefanie
2 Wagner Frank
3 Rebholz Michael

Sonderwertung nearest-to-the-pin
Herren Stumpp Andres 1,33 m
Damen Hochstetter -Muras Monika 3,80m

Sonderwertung
Longest-drive Herren Kranz Fillip 206 m
Damen Claudia Narr 200 m

Die Krönung des Events fand auf der Terrasse des Clubrestaurant La Corte, unter dem Motto La Notte Italiana statt. Familie Casalino beglückte die hungrigen Golfer mit Vorspeisen vom Buffet, sowie kulinarischen Gaumenfreuden vom Grill. Das ganze wurde mit einem Nachtischbuffet aus frischen und exotischen Früchte und italienischen Kuchenspezialitäten abgerundet.

Als Ehrengast durften wir Prälat i.R. Herrn Martin Klump vom Kinder Hospiz Stuttgart begrüßen. Herr Klumpp berichtete in einer emotionalen Rede über den Alltag und Arbeit im Kinder Hospiz. Während des Vortrags herrschte absolute Stille und in vielen Gesichtern war eine gewisse Betroffenheit zu erkennen.

Als bei der symbolischen Scheckübergabe, die bis dahin eine Summe von 6.275 € verzeichnete, wurde die Spende kurzerhand von zwei Mitgliedern auf 10.000 € aufgerundet.

Mit viel Applaus, Jubel und manch einer hatte sogar Tränen in den Augen, wurde der Abend mit der musikalischen Begleitung von Nino und Rosetta zur Party und es wurde bis tief in die Nacht gefeiert.

Durch die Scorekarten-Verlosung, und anschließender Versteigerung der Preise kamen noch weitere Erlöse dem Kinder Hospiz zugute.

Ein ganz besonderer Dank gilt der Fa. Autohaus Gohm und Herrn Julien Brix, die extra für diesen Anlass ein Shuttleservice der besonderen Art zur Verfügung gestellt haben. Viele Gäste nutzten diesen Service und ließen sich nach Hause fahren. Am Ende kamen nochmal ca.1000 € dazu, so dass wir eine Spendensumme von 11.000 € überweisen konnten. An dieser Stelle herzlichen Dank dafür.

Danke an unsere Helfer, Sponsoren und Spender. Ohne materielle oder finanzielle Zuwendung wäre ein Turnier bzw. eine Veranstaltung in dieser Form nicht zu realisieren. An dieser Stelle möchten wir uns herzlichst bei unseren Sponsoren und Spendern für die Zuwendungen und das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und hoffen weiterhin auf eine exzellente sowie partnerschaftliche Zusammenarbeit!

Zu guter Letzt möchten wir uns herzlichst bei allen Teilnehmer bedanken und hoffen, dass wir sie bei unserem nächsten Turnier in der Starterliste wiederfinden.

Ein unendliches Dankeschön an alle Helfer vor und hinter den Kulissen: Ihr seid die Besten!

www.bronzel.de
www.benz-rohrreinigung.de
www.alwa-mineralwasser.de
www.living-hotels.com
www.domane-niederreutin.golfstore.de
www.stuttgarter-hofbräu.de
monrepos.golf
www.gohm.de
bps-bucher.de
www.danello.de
www.ensinger.de
www.getraenke-kahle.de
www.europapark.de
www.handwerkmitstil.de
www.hahn-automobile.de
stihl.com
keim-kohlensaeure.de
krombacher.de
lavigna.gastrovinothek.de
www.segafredo.de
suedkola.de
vivenzio.de